KION mit starker Entwicklung in Q1, aber Sentiment wird durch schwache Marktentwicklung etwas getrübt – ALPHA-Case geschlossen

Die Montega AG hat Ende April ihren ALPHA-Case zur KION Group mit einer absoluten Performance von 19,5% bzw. einer relativen Performance zum CDAX von 14,7%-Punkten geschlossen. KION legte gute Zahlen für das erste Quartal 2019 vor und konnte mit zweistelligen Zuwachsraten bei Auftragseingang und Umsatz sowie einer überproportionalen Ergebnissteigerung die Konsens-Schätzungen übertreffen. Zugleich entwickelte sich KION damit deutlich besser als der Weltmarkt für Flurförderzeuge, der in Q1 einen leichten Rückgang verzeichnete. Aufgrund des starken Auftragsbestands, des hohen Service-Anteils sowie der breiten geografischen Aufstellung ist das Unternehmen nach Ansicht der Analysten von Montega jedoch hervorragend positioniert, um kurzfristige Nachfrageschwächen gut zu kompensieren. Vor diesem Hintergrund hält Montega auch den nach wie vor signifikanten Bewertungsabschlag gegenüber der Peergroup für nicht gerechtfertigt und sieht die Aktie weiterhin als attraktiv bewertet an. Die rückläufige Marktentwicklung zum Jahresauftakt und wiederaufflammende Konjunktursorgen könnten das Sentiment aber kurzfristig eintrüben, so dass das Upside-Potenzial aktuell erschöpft scheint und der ALPHA-Case geschlossen wurde.

Eine Übersicht der aktuellen ALPHA-Performance finden Sie unter: https://www.montega.de/alpha-performance/

Über Montega
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Presse- und Investorenkontakt:
Montega AG
Patrick Speck
Schauenburgerstraße 10
20095 Hamburg
Tel.: 040/ 41111 3770
Mail: p.speck@montega.de

!!! Montega ALPHA: Überrenditen auch in schwierigen Marktphasen – zur Newsletteranmeldung !!!

— Ende der Pressemitteilung —

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter https://www.montega.de +++